Jackson

Raluca, eine unserer rumänischen Tierschützerinnen, fand Jackson am 28.12.2017 abends an einer Tankstelle 30 km außerhalb von Cluj. Er kam sofort humpelnd (vermutlich angefahren) auf Raluca zu und bettelte um Futter. Mit seiner sanftmütigen Art war es für Raluca "Liebe auf den ersten Blick". Da Raluca und ihr Mann aber keinen Platz mehr in ihrem Auto hatten, mussten sie Jackson dort lassen. Allerdings stand Silvester bevor und das öffentliche Tierheim dort in dem Ort schläfert eingefangene Hunde nach 30 Tagen ein. Raluca bemühte sich um Hilfe für Jackson und er konnte am nächsten Tagen von einer befreundeten Pension dort an der Tankstelle eingefangen und mit in die Pension genommen werden. Dort ist er seitdem und Raluca kümmert sich um ihn, so gut es ihre Zeit zulässt.

Eine Untersuchung bei einem Orthopäden hat folgendes ergeben:

Jackson hat eine chronische kapitale Oberschenkelfraktur. Er kommt damit aber gut zurecht und hat auch keine Schmerzen. Der Arzt hat daher vorerst von einer OP abgeraten.

Jackson ist trotzdem ein aktiver und verspielter Hund, der viel Bewegung braucht (und deshalb auch in seinem Zwinger in der Pension unglücklich ist). Hundesport (wie Agility) sollte man natürlich nicht mit ihm machen, aber ausgiebige Spaziergänge würden ihm gefallen.

Eine aktive Familie wäre deshalb toll, vielleicht noch mit einem Garten zum Toben.

An seiner Leinenführigkeit muss noch gearbeitet werden. Er akzeptiert die Leine mittlerweile, aber manchmal stört sie ihn doch noch und er versucht, hineinzubeissen.

Jackson ist ca. Ende 2016 geboren und hat eine Schulterhöhe von ca. 57 cm.

 

 

Hier sehen Sie ein Video, als Raluca ihn an der Tankstelle fand (Dez. 2018):

https://youtu.be/KCOXD_yqBWg

Video aus der Pension (02.01.2018):

https://youtu.be/peb1BiPJM90

Videos vom Tierarztbesuch (Mai 2019):

https://www.youtube.com/watch?v=z46zI3eIWLM 

https://www.youtube.com/watch?v=jp6g0D5529k 

© 2018 Christine Lörzer. Alle Rechte vorbehalten