Alexa

Alexa ist eine ängstliche Hündin, vor allem im Bezug auf Menschen und bestimmte Geräusche. Ihre langen Jahre in der Ecarisaj haben sie sehr geprägt. Allerdings taut sie zusehends auf und sucht Nähe, anfassen lassen möchte sie sich aber bisher nicht. Sie liebt andere Hunde, egal ob groß oder klein, orientiert sich stark an ihnen und möchte gern spielen. Ein souveräner Ersthund sollte deshalb auch zukünftig vorhanden sein. Für unseren Kater interessiert sie sich bisher überhaupt nicht, auch sonst zeigt sie keinerlei Jagdtrieb. Da sie den Garten liebt und sich dort besonders frei und wenig angstbehaftet verhält, sollte ihr auch ein gut gesicherter Garten in neuen Zuhause zur Verfügung stehen. Erste Spaziergänge sind noch sehr anspruchsvoll, da Alexa sich vor Joggern, Fahrrädern und Autos fürchtet, andere Hunde als Orientierung helfen ihr dabei aber sehr. Sie wird sicher noch viel Zeit brauchen, bis sie den Menschen vertrauen kann, zeigt aber viele kleine Fortschritte.

Das Alleinbleiben in Hundegesellschaft ist überhaupt kein Problem für Alexa und mittlerweile kann sie auch einige Zeit mal ganz allein bleiben!

Aktueller Bericht der Pflegestelle:

Unsere wunderbare, alberne aber leider noch ängstliche Pflegehündin Alexa (Lexi) sucht ihr Fürimmer-Zuhause! Nach 4 furchtbaren Jahren im rumänischen Shelter sucht sie von ihrer Pflegestelle aus ein passendes Zuhause.

Sie ist mittlerweile seit einem halben Jahr bei uns zur Pflege und hat schon tolle Fortschritte gemacht. Mittlerweile lässt sie sich anfassen und fordert sogar ihre Streicheleinheiten ein. Auch wenn sie noch häufig außer Reichweite bleibt, möchte sie gern in der Nähe ihrer Menschen sein und sucht Schutz bei ihnen. Mit unseren Hunden versteht sie sich sehr gut, sie dienen ihr als gute Orientierung, daher wäre ein souveräner Ersthund im neuen Zuhause prima. Außerdem fordert sie gern Mensch und Hund zum Spielen auf. Sie zeigt keinen Jagdtrieb und Katzen interessieren sie nicht. Sie ist absolut Stubenrein und kann auch einige Stunden in Hundegesellschaft allein bleiben. 

Gearbeitet werden muss mit ihr vor allem noch in Bezug auf das Spazierengehen, Boxentraining und in dem Zusammenhang dem Autofahren. 

Sie sucht ein erfahrenes und eher ruhiges Zuhause, das bereit ist, sich ihr Herz und ihr Vertrauen zu erarbeiten.

Alexa lebt in einer Pflegestelle in Bamberg.

Kontakt der Pflegestelle:

0173-4686635

Logo_eV_edited_edited_edited_edited.jpg